Sonntag, 18. Mai 2014

Linzfest 2014

Das Linzfest ist für mich ein Fixpunkt am Kalender! Eigentlich immer coole Acts und alles gratis!

Dieses Jahr war naja, sagen wir mal anstrengend. Das Wetter war einfach nur miserabel. Temperatur um gerade mal 10 Grad und dazu Dauerregen. Aber wie sagt man so schön "Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung". Sagt man so aber zumindest am ersten Tag war ich deutlich zu kalt angezogen und richtig nass.

Am ersten Tag habe ich die Kamera zuhause gelassen weil ich sie dem Wetter nicht aussetzen wollte. Ich hätte gerne ein paar Shots von "Meetin Moa" gehabt denn die Show der beiden war richtig sweet - egal hilft nicht mehr. Am Samstag habe ich beschlossen, dass sie das aushalten muss! Die D800 ist ja versiegelt und damit unproblematisch aber das 24-70 ist es offiziell nicht aber es hält durchaus einiges aus. Ich habe es immer wieder trocken gewischt und die Kamera nur zum fotografieren raus geholt, so geht das schon.


Hacklerberry Pi & Die Faulen Kompromisse:





Aber Das Leben Lebt:




Wallis Bird:

Die hat wirklich die Bühne gerockt. Saukalt, strömender Regen aber sie und das Publikum gingen richtig ab!






Leo Welch:

Der war auch spitze! Mit 82 Jahren sein erstes Album mit feinstem Blues! Der gute Mann hat auf dieser Tour das erste Mal die USA verlassen - besser spät als nie ;)




PS: auch hier habe ich mit dem publish date geschummelt - ich gebs ja zu aber ich hatte eine Weile nicht wirklich Ruhe und Willen zu bloggen...


Kommentare:

  1. Schöne Eindrücke hast du da mitgebracht :)
    Das mit dem Wetter ist natürlich mistig ärgerlich, aber du hast dich ja dann doch nicht abhalten lassen.
    Musiker fotografiere ich auch unheimlich gerne. Die Hingabe für das Publikum und für die Musik und das Bühnenlicht....es ist immer eine Herausforderung und macht mir deswegen auch so großen Spaß.

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Danke Angela!
    Musiker fotografieren ist in der Tat immer eine Herausforderung aber man wird eigentlich fast immer mit großartigen Fotos belohnt. Ich denke gerade bei Wallis Bird bin ich mit 70 Shots heim gekommen weil sie so abgegangen ist! Die Stimmung war dabei aber auch genial - alle nass und am frieren aber völlig egal und feiern!
    Beim Musik fotografieren ist für mich nur immer wichtig nicht die ganze Zeit zu fotografieren - man will ja auch was von der Musik mitbekommen ;)

    LG
    Georg

    AntwortenLöschen