Samstag, 7. Juni 2014

Kurzurlaub: Kitzbühel

Wer arbeitet soll auch mal auf Urlaub fahren! Nachdem wir ein Monat Argentinien im Herbst am Plan stehen haben, muss ich Urlaub sparen und so ist es nur ein verlängertes Wochenende in Kitzbühel geworden.

Viel relaxen, Bad liegen, Sauna, gut Essen, gut trinken und etwas rum laufen stand am Programm. Also einmal Wellness Weekend bitte!

Waldspaziergang um den Schwarzensee. Das ist ein kleiner Moorsee wo man rund herum gehen kann und dabei die meiste Zeit direkt am See lang laufen kann. Kein perfektes Wetter aber es hat immerhin nicht geregnet.






Aussicht vom Balkon im Hotel. Wir waren nicht direkt in Kitzbühel sondern in Reith, paar Kilometer weiter. Sehr nettes Hotel - wir hatten ne Junior Suite mit eigener Infrarot Kabine am Zimmer :D Ich wollte ja nur ein Zimmer aber es war an dem Wochenende nur noch die Suite frei ... tja so viel mehr hats dann auch nicht gekostet. Ich denke unsere Rechnung von der Hotelbar und dem Restaurant war höher als der Zimmerpreis...


Spaziergang in Kitzbühel selbst:






Ok eigentlich muss man auch fast auf nen Berg rauf wenn man in Kitzbühel ist. Hmm da gibts ne Seilbahn aufs Kitzsteinhorn, jup die nehmen wir dann mal ;) Ist natürlich schummeln aber ganz ehrlich, ich wär da nicht rauf gegangen - ist immerhin Wellness Wochenende und nicht Sport!



Das Wetter hat sich leider wieder etwas verzogen bis wir oben waren aber das Panorama ist trotzdem beeindruckend.



Das war mal eine sinnvolle Erfindung! Ein "Fernrohr" mit eingebautem HUD das einem im Overlay anzeigt welchen Berg man gerade anschaut . Eigentlich nicht unbedingt HighTech aber sowas finde ich cool.


Back im Hotel auch mal den Ausblick in Abendstimmung.


Und schon ging es wieder nach Hause. Google hat mich mal kreativ über Landstrassen geschickt aber ganz ehrlich, die waren deutlich schöner als nur Autobahn und Schnellstraße!




Keine Kommentare:

Kommentar posten