Donnerstag, 8. Dezember 2011

Krummau und Budweis

Das letzte Wochenende haben meine Freundin und ich für einen Tagesausflug nach Budweis und Krummau genutzt. Einfach mal woanders sein, etwas shoppen und ja natürlich auch schöne Fotos nach Hause mitbringen.
Als es dann soweit war habe ich schon überlegt ob es überhaupt Sinn macht die Kamera mit zu nehmen weil es in Linz einfach nur geregnet hat und auch nicht gerade warm war. Zum Glück habe ich sie dann doch eingepackt :)

Auf dem Weg wurde schon klar, dass es zumindest nicht regnen wird, im Laufe des Tages ist es sogar noch richtig schön geworden!

 Also zuerst mal in Budweis den Hauptplatz mit dazugehörigem Weihnachtsmarkt erkunden. Es gibt hier deutlich mehr zu essen als am Linzer Weihnachtsmarkt und der Kitsch-Faktor fällt auch deutlich geringer aus.



 Wir sind dann eine ganze Weile durch Budweis marschiert, haben hier und da in Geschäfte geschaut und auch immer wieder mal etwas eingekaut.

Was natürlich nicht fehlen durfte war ein ordentliches Mittagessen mit einem kühlen Bier vom Fass! Ein Freude!

Am Rückweg dann noch einige Photos und fertig ist der kurze Besuch in Budweis. 






Nächster Stop war dann Krummau.  Was soll ich sagen? Um Photos zu machen der perfekte Ort. Mittelalterliche Ausstrahlung, an jeder Ecke etwas anderes zu sehen und jede Menge kleiner Läden, Bars, Kaffees und so weiter.






 Besonders schön war hier der kleine Weihnachtsmarkt am Marktplatz der einen sehr natürlichen Charm ausstrahlt. Besonders genial empfand ich den Glühweinstand wo der Wein (ja Wein und nicht das vorgefertigte Punsch Zeug) in einem Topf auf offenem Feuer kochte und als Wärmequelle ein Fass diente, um das Bretter zum abstellen der Getränke montiert war, das auch von einem Holzfeuer erwärmt wurde.






Zum Abschluss, es war schon relativ dunkel, habe ich dann die Gelegenheit genutzt um die Moldau in einer Langzeitbelichtung (ok nur 6sek) einzufangen.



So einen kleinen Ausflug kann ich jedem nur wärmstens empfehlen. Von Linz aus ist man gleich dort und kann auch dem Weihnachtswahnsinn in der Linzer Innenstadt sehr gut entfliehen. Das war sicher nicht unser letzter Ausflug dorthin!

Kommentare:

  1. Krumau schreibt man immer noch mit einem "m"!

    AntwortenLöschen
  2. Naja sagen wir mal es gibt verschiedene Schreibweisen von Cesky Krumlov (Krumau und Krummau), aber egal, die Bilder sind schön die Beschreibung kurz und angenehm zu lesen. Bin beruflich min. 1x pro Woche in Ceske Budejovice und Cesky Krumlov. Grüße aus Wels

    AntwortenLöschen